Das Bauernmuseum Alte Burgschäferei Querfurt

In unmittelbarer Nähe zur Burg Querfurt befindet sich die "Alte Burgschäferei". Sie wurde 1498 in einem Inventarverzeichnis der Burg Querfurt erstmals urkundlich erwähnt als »Schefferei vorm Schlosse«. Heute bietet die Alte Burgschäferei mit dem darin befindlichen Bauernmuseum verschiedene Ausstellungsbereiche, die Einblicke in das bäuerliche Leben gewähren. Zu sehen gibt es zum Beispiel das alte Bauernhaus mit z. T. originaler Einrichtung wie Bauernküche, Schlafzimmer und einer Exposition von Waschgeräten und Waschutensilien.

Eine Dorfschmiede, eine Stellmacherei und eine Sattlerei erinnern an die handwerklichen Berufe, die für bäuerliche Arbeiten eine große Bedeutung hatten. Historische Arbeitsgeräte der letzten 100 Jahre vermitteln zudem eine Vorstellung von den Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bauern und der Landbevölkerung.

Die umfassende Ausstellung der Landtechnik bis hin zu den Traktoren von Lanz, Deutz, "Aktivist" und "Brockenhexe" bietet manchen Leckerbissen für Technikbegeisterte. Ein Bauerngarten sowie Tiere wie Esel, Schafe und Ziegen runden das Bild eines "Museums zum Anfassen" ab.

Öffnungszeiten:


Von Mai bis Oktober täglich 10 - 17 Uhr
Montags geschlossen


Eintrittspreise:

 

Erwachsene

2,50 €

Ermäßigung

1,50 €

Familienkarte

5,00 €

 

Bauernmuseum „Alte Burgschäferei"

 August-Bebel-Straße 1

 06268 Querfurt
Sachsen-Anhalt

Tel: 034771 / 40 82 6

Redaktion: Arnold Hirsch

Quelle: Bauernmuseum

Fotos: Bauernmuseum

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de