Die Langeneichstädter Heimatstube

Die Langeneichstädter Heimatstube wurde am 29.11.1995 im ehemaligen Bürgerhaus, Windmühlenweg, eröffnet. Nach 9 Jahren, als die Räumlichkeiten viel zu eng wurden, zog sie am 27.11.2004 in die obere Etage des alten Schulgebäudes Warteweg 3 ein. Nach nochmaliger Erweiterung erfolgte am 12.05.2008 die Wiedereröffnung.

Das Inventar besteht aus zahlreichen Leihgaben von Bürgern aus Langeneichstädt und Umgebung, wie z.B. Artikel aus dem täglichen Leben, Bilddokumenten, Schriftstücken, Kleidung, einer alten Vereinsfahne, Handwerkszeug und vieles mehr. Diese wurden in den zurückliegenden Jahren gesammelt und in der Heimatstube liebevoll arrangiert und ausgestellt.

Die Heimatstube hat ihr Domizil im Obergeschoss des kleineren und älteren Schulgebäudes im Warteweg und kann zu folgenden Zeiten besucht werden:

 

  • Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Jeden ersten und dritten Samstag im Monat von 10.00 bis 12.00 Uhr
  • Nach Vereinbarung

Ansprechpartner:  Büro des Ortsbürgermeisters, Warteweg 3, Telefon: +49 (0) 34636/60257

Redaktion: Harry Günther

Quelle: Gemeinde Langeneichstädt und Heimatverein Langeneichstädt

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de