Das Leihaer Johannisbierfest Programm in Leiha am Samstagabend

Pfingstfeste gibt es im Geiseltal ja in vielen Orten. Um sich davon abzuheben, hat man 1961 in Leiha entschieden, einen anderen Termin zu feiern, und zwar den Johannistag, drei Tage nach der Sommersonnenwende, 2013 am 24. Juni.

Schon von klein auf mit dem alljährlichen Spektakel vertraut, packt in dem kleinen Dorf fast jeder mit an. Das gemeinsame Feiern, aber auch die Planung und Organisation im Voraus, schweißen das ganze Dorf zusammen. Dies spürt man an allen drei Tagen und besonders beim Programm am Samstagabend. 2013 hat man für das Programm im großen Festzelt am Samstagabend, dass Thema Circus gewählt.

Zuerst einmal mussten ein Thema zum Programm am Samstag gefunden werden. Nach der Themenwahl ging es daran, passend dazu, die Kostüme und die Bühnendekoration zu entwerfen. Das Thema "Circus" fiel einem auch gleich ins Auge als man das Zelt betrat, denn dort hatte man wie im Circus üblich über einem Durchgang die kleine Bühne für das Circusorchester aufgebaut, in dem zum Programm das speziell zusammengestellte Circusorchester Platz nahm.

Die Freakshow des Männerbaletts.

Wie im Zirkus üblich, gab es auch einen Zirkusdirektor, der durch das Programm führte. Da wurden dem Publikum wilde Tiere, Clowns und halbenackte Damen präsentiert. Es war wirklich tollanzusehen, was für einen Spaß die teilweise schon reiferen Damen bei ihrem tänzerischen Ausflug ins Moulin Rouge,in sehr gewagten, aber toll anzusehenden Dessous hatten.

Als Redakteur muss ich ganz ehrlich sagen, so einen tollen Abend mit einem solch hochwertigen Programm, hätte ich in dem kleinen Dorf Leiha wirklich nicht erwartet. Hier wird mit viel Spaß und Freude regionales Brauchtum pflegt und vermittelt. – Mehr als empfehlenswert!

Für das nächste jahr sollte man eigentlich eine Pressereise zum Johannisbierfest organisieren, mit Sicherheit wäre danach das Landfest in Leiha und damit auch das Geiseltal, als marketingwirksame Berichte in vielen Medien nachzulesen und würden das Interesse am Geiseltal wecken.

Das Johannisbierfest in Leiha findet zwischen dem Feuerwehrteich und dem Ende des Eschenweges jeweils am letzten Juniwochenende statt. Geparkt werden kann am Besten auf der Wiese rechts am Ende des Eschenweges. Bisher kostenfrei.

Redakteur: Jürgen Krohn

Fotos: JK

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de